Avast Uninstall Utility & Removal Tool (AvastClear.exe) für Windows

Für eine saubere Deinstallation von Avast Antivirus empfehlen wir die Verwendung eines speziellen Tools namens Avast Uninstall Utility (avastclear.exe; früher aswclear.exe). Dieses kleine Tool stellt sicher, dass Ihr Avast Antivirus vollständig und ohne Spuren von Ihrem Computer entfernt wird. Außerdem löst es die Probleme, wenn Avast Antivirus nicht über die Programm-Steuertafel mit der standardmäßigen Methode „Deinstallieren oder Ändern eines Programms“ deinstalliert werden kann.
Dieses Entfernungsprogramm kann für alle Avast Antivirenlösungen (Free Antivirus, Pro Antivirus, Internet Security oder Premier) verwendet werden, die unter jeder Windows-Version (10, 8, 7, Vista oder XP) laufen. Leider ist es nicht für Mac OS X (Mac Free Security) verfügbar.

Von der offiziellen Avast Website

Die Verwendung dieses Dienstprogramms ist für einen normalen Computerbenutzer möglicherweise nicht einfach. Vor allem, wenn es um das Booten im abgesicherten Modus von Windows geht. Deshalb haben wir diese praktische Anleitung vorbereitet, die Schritt für Schritt erklärt, wie man Avast Antivirus mit dem Avast Uninstall Utility deinstalliert.
So entfernen Sie Avast Antivirus mit dem Deinstallationsprogramm im abgesicherten Modus. Oft ist das Problem avast löschen geht nicht so einfach.
Wenn Sie Avast Antivirus ordnungsgemäß von Ihrem System entfernen möchten, führen Sie diese Schritte aus:
Laden Sie das Avast Deinstallationsprogramm (avastclear.exe) mit dem Download-Button oben oder hier herunter und speichern Sie es auf Ihrem Windows-Desktop.

  • Erwägen Sie, Ihren Computer vom Internet zu trennen, um jegliches Risiko zu vermeiden, da Sie während und nach der Entfernung des Avast-Schutzes Ihne diesen Schutz sind.
  • Booten Sie in den abgesicherten Modus Ihres Windows – Sie können dies tun, indem Sie a) Ihren Computer manuell neu starten und F8 drücken, bevor das Windows-Logo erscheint, dann wählen Sie einfach ‚Abgesicherter Modus‘ oder b) die heruntergeladene avastclear.exe ausführen und auf ‚Ja‘ klicken, um den Computer neu zu starten und in den abgesicherten Modus zu starten.
  • Führen Sie im abgesicherten Modus die Datei avastclear.exe aus und wählen Sie das Avast Produkt, das Sie deinstallieren möchten.
    Nach erfolgreicher Entfernung starten Sie Ihren Computer neu.

Die Verwendung des Avast Uninstall Utility Tool ist wirklich einfach.

So entfernen Sie Avast Antivirus mit dem Deinstallationsprogramm im Normalmodus
Wenn Sie aus irgendeinem Grund (normalerweise das Passwort) nicht in den abgesicherten Modus eintreten können, können Sie auch versuchen, das Avast Uninstall Utility im Normalmodus auszuführen. Führen Sie dazu einfach die folgenden Schritte aus
Laden Sie das Avast Deinstallationsprogramm (avastclear.exe) mit dem Download-Button oben oder hier herunter und speichern Sie es auf Ihrem Windows-Desktop.

Avast löschen

Erwägen Sie, Ihren Computer vom Internet zu trennen, um jegliches Risiko zu vermeiden, da Sie während und nach der Entfernung des Avast-Schutzes ohne diesen Schutz sind.
Öffnen Sie Ihren Avast und gehen Sie zu’Einstellungen‘ „‚Fehlerbehebung‘ “ deaktivieren Sie das Kontrollkästchen’Avast Selbstverteidigungsmodul aktivieren‘.
Schalten Sie Ihren Avast aus, indem Sie auf Systray gehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Avast-Symbol und gehen Sie zu’Avast Shields Control‘ “ ‚Disable for 1 hour‘.

Führen Sie die Datei avastclear.exe aus und wählen Sie das Avast Produkt, das Sie deinstallieren möchten.
Nach erfolgreicher Entfernung starten Sie Ihren Computer neu.

Um das Avast Deinstallationsprogramm im Normalmodus auszuführen, müssen Sie das Avast Self-Defense Module deaktivieren.

Zusätzliche Hinweise

Obwohl wir in diesem Artikel Screenshots von Avast Free Antivirus 2018 verwendet haben, gelten diese Schritte auch für alle Avast Antivirus-Lösungen (d.h. auch für Avast Pro Antivirus, Avast Internet Security oder Avast Premier), die die neueste verfügbare Version verwenden.
Die Schritte sind für alle Windows-Versionen relevant – Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 8, Windows 8.1 und Windows 10 (einschließlich Jubiläumsaktualisierung).